Abenteuer am Bienenstand

Jahrelange Erfahrung am Lernort Bienenstand haben uns gezeigt, dass Honigbienen bei den meisten Kindern auf sehr großes Interesse stoßen und sie sehr schnell bereit sind auch die etwas komplexeren Lebenszusammenhänge eines ganzen Bienenvolkes zu erkunden. Und auch anfangs weniger begeisterte Schüler lassen sich leicht motivieren doch in das Thema Bienenvolk einzusteigen. Damit bietet sich mit der Beobachtung und dem experimentellen „Erforschens“ von Honigbienen Völkern und Wildbienen ein ideales Mittel grundlegende Fähigkeiten des praxisbezogenen Lernens bei Kindern und Jugendlichen anzulegen und beliebig weit zu vertiefen. Das Abenteuer Biene erforscht auf praktische und erlebnisorientierte Weise die vielfältigen und faszinierenden Lebensweisen der Honigbienen und Wildbienen und gibt erste Einblicke in eine wesensgemäße Bienenhaltung.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren.

Inhalte

Der Kurs vermittelt die grundlegenden Aspekte der Biologie der Honigbiene und der Wildbienen. Zentrale Themen sind der Aufbau des Honigbienenvolkes, seine Bedeutung und Haltung sowie die Lebensweise von Wildbienen. Im Mittelpunkt des Kurses steht erlebnisorientiertes Lernen durch eigenes Beobachten, Entdecken, praktisches Erfahren und Spaß.

Termin: Inhalte:

09.04.2022 Das Bienenvolk
  • Aufbau des Bienenvolkes
  • Beobachtungen am Bienenvolk
  • Bestäubung

07.05.2022 Wildbienen
  • Beobachtung von Wildbienen
  • Bau von Nisthilfen
  • Anlegen einer Blühfläche

05.06.2022 Bienenprodukte
  • Bienenprodukte im Bienenvolk
  • Honigernte
  • Honigverkostung

23.07.2022 Bienenhaltung
  • Tätigkeiten des Imkers im Jahreslauf
  • Beobachtungen am Bienenvolk
  • Lernspiele zu Nachhaltigkeit

Die Weiterbildung findet jeweils von 13 bis 17 Uhr an der Fischermühle in Rosenfeld statt. Sie umfasst 16 Unterrichtsstunden.

Urkunde

Die Kinder erhalten nach Abschluss eine Urkunde.

Kosten

120 Euro

Kursleitung

Jonas Ewert und Alica Kipp (Bienen machen Schule)

Kursbeschreibung als PDF (115 kb)

Hier anmelden

Volltextsuche