Informationen

Die Phänomenologie des Bienenvolkes bietet die unmittelbarste Möglichkeit die faszinierende Lebensweise der Honigbiene zu erkunden. Allein durch das Beobachten des Verhaltens der Bienen und ihrer Organisation im Bienenstock lassen sich viele Aspekte ihres komplexen Zusammenlebens entdecken. Der Kurs widmet sich ganzheitlich den essentiellen Verhaltensweisen der Bienen. Es werden der Wabenbau, der Schwarmtrieb, die Honigproduktion sowie Bienengesundheit genau betrachtet. Neben dem praktischen Erkunden werden Möglichkeiten des experimentellen Beobachtens und der Integration in den Unterricht vermittelt. Somit verbindet der Kurs den theoretischen Hintergrund mit der Praxis am Bienenstand sowie Ideen und Vorschläge für Unterrichtsmaterialien für unterschiedliche Altersstufen.

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Pädagog*innen und pädagogisch interessierte Imker*innen die Schulbienenprojekte betreuen oder Interesse daran haben sowie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen von Bildungseinrichtungen und Umweltverbänden. Selbstverständlich sind auch Personen aus anderen Bereichen willkommen.

Teilnahmevoraussetzungen

Erfahrung in praktischer Imkerei sind von Vorteil werden aber nicht vorausgesetzt.

Inhalte

Der Schwerpunkt der Weiterbildung liegt auf der phänomenologischen Arbeit am Bienenvolk. Die Teilnehmer können ihre Praxis am Bienenstand vertiefen und lernen Methoden und Materialien kennen, um Kinder und Jugendliche in die experimentelle Bienenbeobachtung einzuführen.

Termin: Inhalte:

04.05.2022 Von der Wachsschuppe zur Wabe
  • Phänomenologisches Arbeiten am Bienenvolk
  • Naturwabenbau
  • Wachsproduktion

05.05.2022 Der Bienenschwarm
  • Schwarmkontrolle
  • Praktischer Umgang mit dem Bienenschwarm
  • Einlaufen lassen eines Bienenschwarms

06.07.2022 Vom Nektar zum Honig
  • Honigproduktion im Bienenvolk
  • Honigernte
  • Honiganalyse, Honigsorten, Honigverkostung

07.07.2022 Bienengesundheit und Bestäubungsleistung
  • Varroadiagnose
  • Ameisensäure- und Oxalsäurebehandlung
  • Einwinterung

Die Weiterbildung findet jeweils von 9 bis 18 Uhr an der Fischermühle in Rosenfeld statt. Sie umfasst 32 Unterrichtsstunden.

Zertifikat

Die Teilnehmer*innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat, das über Art, Inhalt und Umfang der Weiterbildung Auskunft gibt.

Voraussetzungen

- Teilnahme an allen Einheiten
- Ausarbeitung und Durchführung eines möglichen Bienenprojekts mit Schülern

Kosten

Die Kosten für die Teilnahme betragen 260 Euro inkl. vegetarisch- biologische Vollverpflegung sowie Seminarmaterialien. Nicht eingeschlossen sind die Kosten für die Unterkunft. Die Weiterbildung kann aus inhaltlichen und organisatorischen Gründen nur komplett gebuchtwerden.

Kursbeschreibung als PDF (105 kb)

Hier anmelden

Volltextsuche